Neues zum Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal, Bild 1/1

Neues zum Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal

Letzte Woche zum Saisonsstart waren gleich alle unsere Wanderführer im Einsatz. Eine Gesetztesänderung erweitert die Kompetenzen der Tiroler Bergwanderführer. Bisher waren geführte Schneeschuhwanderungen nur unterhalb der Baumgrenze erlaubt, durch die Änderung dürfen jetzt auch Touren über diesem Bereich geführt werden. Der Sinn dieser Novelle ist nicht dass wir nur noch schwere Gipfeltouren machen, sondern das wir leichtes Gelände auf den Bergen für die Winterwanderungen nützen können. Das Schöne am Schneeschuhwandern ist ja das Naturerlebnis und die Ruhe der Winterlandschaft. Das bringt auf für das Schneeschuhwandern im Tannheimer Tal neue Möglichkeiten.

Das allerwichtigste bei der Planung einer Winterwanderung ist die Sicherheit und damit einhergehend die Lawinengefahr. Darauf sind wir bei unserer Weiterbildung nochmals genau eingegangen. Bei unseren geführten Schneeschuhtouren suchen wir ausschließlich Routen aus die offensichtlich nicht von Lawinen gefährdet sind. Dabei müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, eine davon ist der Lawinenlagebericht. Dieser wird täglich aktualisiert und zeigt auf 5 Stufen wie hoch die Lawinengefahr ist. Stufe 1 und 2 zeigen leichte und mäßige Lawinengefahr an hier sind noch viele Touren möglich. Bei Stufe 4 und 5 große und sehr große Gefahr ist jedoch nicht mehr an eine Tour im freien Gelände zu denken. Seid Euch dessen auch bewusst wenn Ihr auf eigene Faust Touren macht, abseits geräumter Wanderwege oder präparierter Pisten seid Ihr selbst für Eure Sicherheit verantwortlich und müsst die Lawinengefahr selbst einschätzen.

Mit einem spannenden Vortrag konnten wir unser Lawinenwissen auffrischen. Danach ging es noch etwas in den Schnee, wir testeten verschiedene Lawinensuchgeräte und messten und schätzten Hangneigungen. Besonders lustig war, das auf der Skihütte eine Livemusik auf der Terrasse spielte. So hatten wir bei unseren Übungen auch eine tolle Musik dabei.

Bei Schneeschuhtouren und Skitouren im freien Gelände ist es immer schwierig Routenempfehlungen zu geben. Da es keine sichtbaren Markierungen im Winter gibt muss der Weg auch im Tiefschnee gefunden werden, dafür muss man entweder das Gelände gut kennen oder ein Profi im Karten lesen sein. Wir nehmen Euch natürlich gerne mit bei unseren geführten Schneeschuhwandertouren im Tannheimer Tal. Wir suchen immer schöne Touren aus auf der wir sicher unterwegs sind und ganz die Natur genießen können. Wir hoffen das Frau Holle uns jetzt mal richtig dick Schnee schickt, damit wir bald die Schneeschuhe anziehen können.

Berg heil! Ramona

Kommentare
20Dez201419:12
Margreet van der Valk
Margreet van der Valk
Schneeschuhwandern
Wir freuen uns um wonderschone Touren zu machen im Januar und wir beten das Frau Holle jetzt schon Ihres Kissen ausschuttert. Margreet van der Valk, Holland
Margreet van der Valk
18Dez201412:25
Gudrun
Gudrun
Schneeschuhwandern
Super schöne Bilder, freuen uns auch schon auf den Schnee und die Schneeschuhwanderungen mit dir und Franz
Gudrun

Hinterlassen Sie einen Kommentar