So schmeckt Herbst im Genusshotel im Tannheimer Tal, Bild 1/1

So schmeckt Herbst im Genusshotel im Tannheimer Tal

"Wilde" Zeiten im Genusshotel im Tannheimer Tal

Ein Nahrungsmittel, das traditionell im Herbstserviert wird, ist Wild in allen Variationen. Der Verzehr von Wild im Herbst hat eine lange Tradition, Reh und Hirsch haben zu dieser zeit Jagdsaison, ebenso wie Fasan und Hase. Wild aus der freien Natur verkörpert dabei wie kein anderes Fleisch die Bezeichnung "bio": Es ist besonders hochwertig, artgerecht und unbelastet. Zudem ist Wild besonders fettarm und eiweißreich - und natürlich besonders lecker, wie die liebevoll zubereiteten Wildgerichte in unserem Restaurant immer wieder beweisen.

Die Herbstzeit ist auch optimal, um Wildtiere in der Natur zu beobachten, denn nach dem ersten Schneefall kommen die Tiere weit ins Tal und fressen dort das noch saftige Gras. Oft können wir schon bei einem kurzen Abendspaziergang - gar nicht weit vom Hotel entfernt - Rehe und Hirsche beobachten.

Bei den Wanderungen im Tannheimer Tal ist es auch keine Seltenheit, Gämse zu beobachten: auch sie sind nach dem ersten Schnee schon bei kleinen Wanderungen zu entdecken. Die Spuren im Schnee verraten uns auch, dass viele Wildhasen sich im Tannheimer Tal wohlfühlen - der Abdruck ist ganz leicht zu erkennen.

Das volle Genuss- und Verwöhnprogramm des Lumbergerhof - Wandern, Wellness und Kulinarik - hat auch diesen Herbst die Teilnehmer unserer Feinschmecker-Wanderwochen begeistert. Unser Tipp für alle, die nicht dabei sein konnten: Buchen Sie jetzt schon Ihre Feinschmecker-Wanderwochen 2015 im Genusshotel im Tannheimer Tal!

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar