Wochenrückblick ... Almrosen Wanderwoche 27.7. bis 3.8.2014 , Bild 1/1

Wochenrückblick ... Almrosen Wanderwoche 27.7. bis 3.8.2014

Almrosen Wanderwoche 27.7. bis 3.8.2014

Was tun bei Regenwetter? Poncho, Schrim und wasserdichte Bergschuhe und auf zur Hüttenwanderung auf die Usseralpe. Und wir wurden wirklich auf unsere Wetterfestigkeit getestet, als wir losgingen hat es sich richtig eingeregnet mit dicken Regentropfen. Am Forstweg konnten wir auf dem einfachen Weg gut aufsteigen und freuten uns als bei der letzten Kurve die Usseralpe in Sicht war und wir in der gemütlichen Almstube einkehren konnten.

Ein Ausflug ins benachbarte Lechtal ist mal etwas besonderes. Bei der Wanderung zur Sulzlalm führt der Weg durch mehrere Naturhöhlen, mit Taschenlampe ausgestattet haben wir uns in den dunklen Höhlen gut zurechtgefunden. Urig und gemütlich ging es dann auf der Sulzlalm zu.

wanderbild

Nachdem der erste Tag regnerisch und der zweite bedeckt war, freuten wir uns am Mittwoch um so mehr über den Sonnenschein. Von Nesselwängle machten wir uns auf zur Schneetalalm. Durch den Regen waren die Bäche mit viel Wasser gefüllt und wir testeten bei der Bachdurchquerung die Bergschuhe, die alle gut dicht hielten und so die Überquerung zum lustigen Abenteuer machten.

wanderbild

Die Gipfelstürmer machten sich nochmal auf um auf den Schochen-Gipfel zu steigen. Vom Neunerköpfle ist es eine besonders schöne Höhenwanderung und das Aussichts-Highlight am Schochen über die Seen: Vilsalpsee, Traualpsee und Lache.

wanderbild

Berg heil, Franz und Ramona
Kommentare
30Jul201410:23
MEIER Petra
MEIER Petra
Nachhaltigkeit, nicht nur ein Slogan
Seit wir ein wenig schweren Herzens abgereist sind und seither auch im Elsass mehr Regen als Sonne zu sehen ist, haben wir dennoch seither, "bei jedem Wetter" Franz!, unser Ränzlein geschnürt und sind am Nachmittag zwei bis drei Stunden gelaufen.Vielen Dank für die Initialzündung! Bernard SCHERB und Petra MEIER
MEIER Petra

Hinterlassen Sie einen Kommentar